164-Visualisierung-Ausfuehrung-569-2_A_03-2250x1250

Porträt

Das EWO ist das führende Energiedienstleistungsunternehmen im Kanton Obwalden.

Das EWO – Ihr Energiedienstleister

Als Energiedienstleister und öffentlich-rechtliches Unternehmen versorgt das EWO seine Kundinnen und Kunden mit nachhaltigem Strom. Wir verstehen uns aber auch als kompetenten Dienstleister, innovativen Partner, verantwortungsvollen Arbeitgeber und Motor der regionalen Entwicklung.

Unsere Kernkompetenzen

  • Produktion und Verteilung von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energiequellen
  • Energiedienstleistungen wie Elektroinstallationsarbeiten, Gebäudeautomationen, Bau von Photovoltaikanlagen, Energieberatung usw.
  • Datennetze für den Internetzugang

Unseren Kundinnen und Kunden stehen wir als kompetenter Partner in allen Fragen rund um den effizienten Energieeinsatz, von der Produktberatung über das Stromnetz bis zu Installationen und Wartungs­dienst­leistungen, zur Seite.

Das EWO ist im Besitz des Kantons Obwalden und seiner sieben Einwohnergemeinden und beschäftigt rund 120 Mitarbeitende.

Unsere Geschäftsleitung

Die Geschäftsleitung ist für die operative Führung des EWO im Sinne des Organisationsreglements verantwortlich. Daneben vertritt sie das Unternehmen gegenüber Dritten.

EWO-GL-Querformat-zugeschnitten-1_k-1060x700

V.l. Thomas Baumgartner, John Sieber, Patrick Küng, Patrik Amgwerd, Daniel Zberg, Lukas von Moos.

Die Mitglieder der Geschäftsleitung

  • Thomas Baumgartner
    Vorsitzender der Geschäftsleitung seit 2011, Mitglied seit 2009
    dipl. Elektroingenieur HTL, Wirtschaftsingenieur MAS, Verwaltungsratspräsident Elektro Kathriner AG Giswil
  • John Sieber
    Leiter Geschäftsfeld Produktion, stv. Vorsitzender der Geschäftsleitung, Mitglied seit 2009
    dipl. Elektroingenieur FH, NDS FH Marktorientierte Unternehmensführung, MAS Energiewirtschaft, Vizepräsident des Verwaltungsrats Kleinkraftwerke AG Lungern
  • Patrik Amgwerd
    Leiter Geschäftsfeld Finanzen, seit 2007
    dipl. Informatikingenieur HTL, NDS HF Wirtschaftsingenieur, NDS FH Corporate Finance, Mitglied des Verwaltungsrats Elektro Kathriner AG Giswil, Vorstandspräsident der Personalversicherungskasse Obwalden PVO
  • Patrick Küng 
    Leiter Geschäftsfeld Gebäudetechnik, seit 2020
    Bachelor of Science in Gebäudetechnik mit Vertiefung in Gebäude-Elektroengineering, MAS in Business Administration, Mitglied des Verwaltungsrats Elektro Kathriner AG Giswil
  • Lukas von Moos
    Leiter Geschäftsfeld Energie, seit 2009
    dipl. Elektroingenieur FH, Wirtschaftsingenieur MAS
  • Daniel Zberg
    Leiter Geschäftsfeld Netz, seit 2011
    dipl. Elektroingenieur HTL, NDS Betriebsingenieur

Unser Verwaltungsrat

Oberstes Organ des EWO ist der Verwaltungsrat. Der Regierungsrat des Kantons Obwalden wählt die Mitglieder jeweils für eine vierjährige Amts­dauer. Zu den Führungsaufgaben des Ver­waltungsrats gehören unter anderem die Oberleitung und die Organisation des Unter­nehmens, die Ausgestaltung des Rechnungs­wesens und der Finanzkontrolle sowie die Festlegung der Strategie sowie der Finanzplanung.

beruns-Verwaltungsrat-1060x700

V.l. Ruth Koch-Niederberger, Thomas Gasser, Walter Ettlin, Jörg Huwyler, Bruno von Wyl, Hansruedi Schleiss, Daniel Wyler.

Die Mitglieder des Verwaltungsrats

  • Walter Ettlin
    Verwaltungsratspräsident seit 2013, Mitglied seit 2010, Elektro-Ingenieur HTL
  • Bruno von Wyl
    Vize-Verwaltungsratspräsident seit 2013, Mitglied seit 2005, Elektro-Ingenieur HTL
  • Thomas Gasser
    Mitglied seit 2005, eidg. dipl. Baumeister, Unternehmer
  • Ruth Koch-Niederberger
    Mitglied seit 2012, PR-Fachfrau
  • Hansruedi Schleiss
    Mitglied seit 2013, dipl. Wirtschaftsprüfer
  • Jörg Huwyler
    Mitglied seit 2018, Elektro-Ingenieur HTL
  • Daniel Wyler
    Mitglied seit 2018, Mitglied des Regierungsrats des Kantons Obwalden als Volkswirtschaftsdirektor

Wer steckt hinter dem EWO?

Täglich sorgen beim EWO über 120 engagierte Mitarbeitende dafür, dass die Energie fliesst. Lernen Sie die Menschen hinter dem EWO kennen.

20-0020-8271-2633-scaled

Unser Organigramm

Die fünf zentralen Geschäftsfelder des EWO – Gebäudetechnik, Energie, Netz, Produktion und Finanzen – werden von einem professionellen, schlanken Apparat organisiert und unterstützt. Die Organisations­­strukturen im Detail finden Sie in unserem Organigramm.

Download Organigramm

Unser öffentlicher Auftrag

Von seinen Besitzern, dem Kanton Obwalden und seinen sieben Einwohnergemeinden, hat das EWO einen klaren Auftrag.

Energieberatung-Energieregion-Obwalden-633x775

EWO Vision

Nur wer ein Ziel hat, kann es auch erreichen. Auch in Zukunft werden wir der führende Energie­versorger Obwaldens sein, weil wir uns auf das Wesentliche konzentrieren. Unsere Ziele haben wir in der EWO Vision formuliert:

  • Wir sind das führende Energiedienstleistungsunternehmen in der Region Obwalden.
  • Wir bieten unseren Kunden innovative Produkte und Dienstleistungen.
  • Wir konzentrieren uns auf eine wirtschaftliche Produktion von erneuerbarer Energie.
  • Wir setzen auf innovative Technologien sowie auf eine sichere und effiziente Verteilung.
  • Wir bekennen uns zum verantwortungsvollen Umgang mit der Natur und deren Ressourcen.
  • Wir wollen unsere Selbstständigkeit bewahren.

Unser Weg dorthin führt über Wettbewerbsfähigkeit, Unabhängigkeit, Kooperation mit kompetenten Partnern und stetige Innovation.

EWO Leitbild

Unsere EWO Vision zeigt uns, wohin wir wollen. Auf welche Art wir uns dorthin bewegen, erfahren Sie in unserem Leitbild. Hier die Kurzfassung:

  1. Der Kunde ist nicht König. Sondern Partner. Wir stellen die Bedürfnisse unserer Kunden ins Zentrum und kennen ihre Anliegen. Wettbewerbsfähig, verlässlich, persönlich und innovativ sind wir für unsere Kunden da. Im Notfall jederzeit.
  2. Sicherheit und Umweltschutz sind schöne Worte. Wir setzen sie in die Tat um. Dafür investieren wir – beispielsweise in Know-how und in erneuerbare Energien. Mehr dazu unter dem Punkt Nachhaltigkeit.
  3. Teamgeist und Ehrgeiz: Ein gutes Team besteht aus kollegialen, engagierten Fachleuten. Aus- und Weiterbildung, soziale Kompetenz und Zielstrebigkeit unserer Mitarbeitenden sind uns wichtig. Der Stil unserer Mitarbeiterführung basiert auf Förderung, Vertrauen und einer konstruktiven Feedback-Kultur.
beruns-Portrait-Eigner--1060x700
  1. Nachhaltig wirtschaften statt kurzfristig denken. Um unseren Leistungs- und Versorgungs­auftrag langfristig erfüllen zu können, sichern wir uns und unseren Eignern mit einer gesunden Rendite eine ebensolche Kapitalstruktur und angemessene Reserven. Unser Geschäftsbericht ist beredter Ausdruck dieser Haltung.
  2. Worte und Taten: Eine transparente Kommuni­kation schafft Vertrauen und macht unser Denken und Handeln verständlich. Unter anderem gehört dazu das offene Gespräch mit den Medien.
  3. Fairness schafft dauerhafte Geschäftsbeziehungen. Weshalb wir sie uns zum Prinzip gemacht haben – gegenüber Kunden, Partnern und Wettbewerbern. Dazu tragen auch unsere Partnerschaften bei.

Vision und Leitbild zum Downloaden

EWO Klimastrategie

Mit der Klimastrategie übernimmt das EWO Verantwortung für den Klimaschutz und leistet einen aktiven Beitrag zur Reduktion von Treibhausgasemissionen in der Region Obwalden.

beruns-Kanton-Obwalden-633x775

Der Weg zur Klimaneutralität

Das EWO hat sich zum Ziel gesetzt, bis im Jahr 2028 klimaneutral zu sein. Dabei schafft die Klimastrategie mit folgenden Eckpunkten die Basis für die Umsetzung:

  • Das EWO übernimmt Verantwortung und trägt zu einer klimakompatiblen Gesellschaft und Wirtschaft in der Region Obwalden bei. In der Region Obwalden nimmt das EWO eine aktive Rolle ein.
  • Bis zum Jahr 2028 will das EWO bei Scope 1 und Scope 2 klimaneutral sein. In diesem Zusammenhang reduziert das EWO die Treibhausgasemissionen aus Scope 1 und Scope 2 um mindestens 60 Prozent gegenüber 2015. Damals fielen 350 Tonnen CO2 an (Strom, Wärmeproduktion direkt und indirekt, Fahrzeuge und Notstromaggregate). Die restlichen Treibhausgasemissionen werden kompensiert.
  • Das EWO investiert bei der Kompensation der Treibhausgasemissionen in Schweizer Klimaschutzprojekte.
  • Das EWO sensibilisiert bei Mitarbeitenden, Kundinnen und Kunden, Partnern sowie in der Öffentlichkeit rund um die Thematik Klimaneutralität.
  • Das EWO setzt sich im Analyseprozess auch mit dem Scope 3 auseinander, entsprechende Zielvorgaben werden in einer zweiten Phase definiert.

Klassifizierung der Treibhausgasemissionen

Bei der Erfassung und Bilanzierung von unternehmensbezogenen Treibhausgasemissionen wird zwischen direkten und indirekten Treibhausgasemissionen eines Unternehmens unterschieden. Der anerkannte und Industrien übergreifende Standard für die Erfassung von Treibhausgasemissionen ist das vom «World Resources Institute» entwickelte «Greenhouse Gas Protocol». Dieses unterteilt die Erfassung der Treibhausgasemissionen in drei sogenannte Scopes.

  • Scope 1 umfasst alle Emissionen, die aus der eigenen Geschäftstätigkeit resultieren.
  • Scope 2 beinhaltet alle indirekten Emissionen, welche durch die Bereitstellung von Energie für ein Unternehmen anfallen.
  • Scope 3 umfasst alle sonstigen indirekten Treibhausgasemissionen, die aus vor- und nachgelagerten Unternehmenstätigkeiten resultieren.

Erste Massnahmen bereits in der Umsetzung

Mit dem Neubau des Hauptgebäudes in Kerns hat das EWO bereits eine wichtige Massnahme initiiert. Der Bürotrakt erhält den Minergie-A-Standard und deckt mit selbst produzierter Energie alle Aufwände des Gebäudes ab. Der Gewerbetrakt wird im Minergie-Standard gebaut.

Ein weiterer bedeutender Schritt liegt im Bereich der Mobilität. Mit der genehmigten EWO Klimastrategie werden bei Ersatz- oder Neuinvestitionen der Fahrzeugflotte ab sofort überall wo es möglich ist, ausschliesslich Elektrofahrzeuge beschafft.

21-0044-3701-Bearbeitet-k-1060x700

Zukünftig fährt das EWO mehrheitlich elektrisch.

Das könnte Sie auch interessieren

Energieberatung-Energieregion-Obwalden-690x775

Eigner

Das EWO als öffentlich-rechtliches Unternehmen gehört dem Kanton Obwalden und seinen sieben Einwohnergemeinden.

Team

Über 100 Mitarbeitende sorgen beim EWO mit Fachwissen und Engagement dafür, dass Strom und Wärme für unsere Kundinnen und Kunden reibungslos fliessen.

Engagement

Das Elektrizitätswerk Obwalden engagiert sich täglich für die Menschen in der Region, die Umwelt und seine Mitarbeitenden.