News

«Mit der Gründung der EWO Gebäudetechnik AG verstärkt das EWO seine regionale Marktposition als Gesamtanbieter in der Gebäudetechnik und reagiert auf den wachsenden Bedarf nach klimafreundlichen Gebäudetechniklösungen», erklärt Thomas Baumgartner, Vorsitzender der EWO Geschäftsleitung und Präsident des Verwaltungsrates der neuen Unternehmung. Die EWO Gebäudetechnik AG bietet den Privat- und Geschäftskunden übergreifende Gebäudetechniklösungen aus einer Hand – von Elektroinstallationen, über Photovoltaik- und Gebäudeautomations-Lösungen bis hin zur Elektromobilität. Sie ist aber auch der ideale Partner für kleine Elektroinstallations- oder Servicearbeiten.

Attraktiver Arbeitgeber mit bekannten Gesichtern

Patrick Küng, der bereits im EWO den Bereich Gebäudetechnik führte, übernimmt die Geschäftsführung. Die weiteren Geschäftsleitungsmitglieder sind Markus Battaglia, Leiter Elektroinstallation Standort Giswil, Remo von Wyl, Leiter Elektroinstallation Standort Kerns, Michael Ineichen, Leiter Gebäudeautomation und Martin Walker, welcher im Februar 2023 sein Aufgabengebiet als Leiter Photovoltaik aufnehmen wird. Die rund 65 kompetenten Mitarbeitenden wurden von der neuen Aktiengesellschaft aus der Elektro Kathriner AG und dem EWO übernommen. «Uns ist es wichtig, dass wir unseren Mitarbeitenden zukunftsgerichtete Entwicklungsmöglichkeiten bieten können und ein attraktiver Arbeitgeber für die Region sind», sagt Patrick Küng, Geschäftsführer der EWO Gebäudetechnik AG.

«Uns ist es wichtig, dass wir unseren Mitarbeitenden zukunftsgerichtete Entwicklungsmöglichkeiten bieten können und ein attraktiver Arbeitgeber für die Region sind»
Patrick Küng, Geschäftsführer EWO Gebäudetechnik AG

Gesamtheitliche Gebäudetechnik schafft Mehrwert

Mit dem Zusammenzug der vorhandenen Ressourcen, können sämtliche elektrischen Tätigkeiten durch die EWO Gebäudetechnik AG umgesetzt werden. Neben den ausgebildeten Elektrofachpersonen, profitiert die neue Aktiengesellschaft in den spezifischen Abteilungen auch von Mitarbeitenden mit anderen Grundausbildungen wie Automationsspezialist/-in, Dachdecker/-in, Zimmermann/Zimmerin und Polymechaniker/-in. Mit diesem breiten Wissen werden umfassende Gebäudetechniklösungen aus einer Hand angeboten. So minimieren sich die Schnittstellen zu den technischen Gewerken und für die Bauherrschaft besteht nur ein Ansprechpartner. «Innovative und effiziente Lösungen sind uns wichtig. Zudem möchten wir die technische Entwicklung in der Region mitprägen und gestalten», so Patrick Küng. Sämtliche Standorte bleiben mit Kerns, Sachseln und Giswil erhalten.

Ausbildungsstätte für die Region

Bei der EWO Gebäudetechnik AG hat die Ausbildung der Lernenden hohe Priorität. Neben klassischen Lehr-berufen wie Elektroinstallateur/-in, werden auch neue Berufsbilder wie Gebäudeinformatiker/-in oder ab dem Jahr 2024 Solarmonteur/-in ausgebildet. Aktuell betreuen die Berufsbildner/-innen der EWO Gebäudetechnik AG, in Zusammenarbeit mit EWO FUTURE, 15 Lernende.

Neuer Auftritt – neue Marke

Der neue Markenauftritt der EWO Gebäudetechnik AG repräsentiert Beständigkeit und Kundenorientierung. Mit einer Anlehnung an das bestehende EWO Logo wird die Verbundenheit zum Mutterhaus EWO widergespiegelt und Wiedererkennung geschaffen.

Über die EWO Gebäudetechnik AG

Die EWO Gebäudetechnik AG ist der kompetente Dienstleister rund um die Gebäudetechnik in der Region Obwalden. In den Bereichen Elektroinstallation, Photovoltaik, Gebäudeautomation und Elektromobilität bieten wir den Privat- und Geschäftskunden übergreifende Gebäudetechniklösungen aus einer Hand. Unseren Kundinnen und Kunden stehen wir an unseren Standorten Kerns, Giswil und Sachseln mit kompetenten Mitarbeitenden und einer umfangreichen Dienstleistungspalette rund um die Gebäudetechnik zur Seite. Die Aktiengesellschaft ist im Besitz des Elektrizitätswerks Obwalden und beschäftigt rund 65 Mitarbeitende, davon 15 Lernende. ewo-gbt.ch