automotive-1866521_1920-1920x1250

Energiespartipps: Sparen beim Fahren

Energieberatung
In diesem Beitrag finden Sie einige hilfreiche Tipps, um beim Fahren zu sparen.
3. September 2020
Text Patrick Steinemann
03/09/2020 // 3 Minuten Lesezeit

Fahren mit gutem Gewissen

Rund ein Drittel des CO2-Ausstosses in der Schweiz wird durch den Verkehr verursacht. Mit wenigen Massnahmen können Sie Ihre Emissionen unterwegs reduzieren und Ihr Auto energieeffizienter machen.

Tipp 1: Gönnen Sie Ihrem Auto einen Energiecheck

Die beim Auto Gewerbe Verband Schweiz (AGVS) zusammengeschlossenen Garagen bieten für wenig Geld einen Auto-Energie-Check an. Durch die kurze Prüfung mit Zertifikat können Sie beim Betrieb Ihres Fahrzeugs bis zu 20 Prozent Energie sparen: www.autoenergiecheck.ch

Tipp 2: Rollen Sie effizienter

Die Reifen sind durch den Rollwiderstand für rund 20 Prozent des Treibstoffverbrauchs eines Fahrzeugs verantwortlich. Mit richtig gepumpten Reifen verbrauchen Sie deutlich weniger Energie und sparen Geld. Achten Sie beim Reifenkauf auf die Energieetikette: www.reifenetikette.ch

Tipp 3: Informieren Sie sich beim Neukauf

Jedes Auto wird über die Energieetikette in Energieeffizienzklassen von A (sehr gut) bis G (schlecht) eingeteilt. Auch der CO2-Ausstoss ist darin festgehalten. Eine Übersicht sparsamer Fahrzeuge aller Marken bietet die Website www.co2tieferlegen.ch.

Tipp 4: Fahren Sie gemeinsam

Bilden Sie Fahrgemeinschaften auf dem Weg zur Arbeit oder bei längeren Fahrten. Dies spart nicht nur Energie, sondern reduziert auch Staus auf den Strassen und entspannt die Suche nach einem Parkplatz am Zielort.

Tipp 5: Leuchten Sie sparsam

Durch den Einsatz von Tagfahrlichtern statt Abblendlichtern können Sie den CO2-Ausstoss Ihres Autos um bis zu 50 Kilogramm pro Jahr reduzieren und etwa 24 Liter Treibstoff einsparen: www.energieschweiz.ch > Mobilität

Weitere EWO Pur Beiträge

22-0080-0443-500x380

Wasserkraftort

Energieerzeugung
Seit diesem Sommer ist das EWO für den Betrieb der Kraftwerke Obermatt und Arni im Engelbergertal zuständig. Dies im Auftrag der neuen Obermatt Kraftwerke AG (OKW AG), die der Kanton Obwalden mit der vorherigen Betreiberin Energie Wasser Luzern (ewl) gegründet hat. Stefan Illi, Leiter Instandhaltung, erklärt, worauf es bei der Wasserstromproduktion ankommt.
24. November 2022
Mehr erfahren
Enz_CH_1000x667-500x380

Energie für maximale Düsenkraft

Nachhaltigkeit
Um ihre Produkte auf den Druck von 3000 Bar zu testen, benötigt die Enz Technik AG für kurze Zeitperioden sehr viel Energie. Dafür hat das Obwaldner Unternehmen einen Spezialprüfstand anfertigen lassen. Der Strom, um diesen anzutreiben, stammt vom EWO, das hierfür eine eigene Trafostation gebaut hat.
23. November 2022
Mehr erfahren
pexels-boom-💥-12644994-500x380

Nichts verschwenden

Energieberatung
Weniger Energie verschwenden? Wir zeigen Ihnen wie das geht.
23. November 2022
Mehr erfahren