pexels-boom-💥-12644994-1920x1250

Nichts verschwenden

Energieberatung
Weniger Energie verschwenden? Wir zeigen Ihnen wie das geht.
23. November 2022
Text Simon Eberhard
23/11/2022 // 3 Minuten Lesezeit

Sparsamer Umgang mit Energie

Die Energie könnte in diesem Winter knapp werden. Deshalb ist es wichtiger denn je, sparsam mit dem kostbaren Gut umzugehen. Mit den Top-Spartipps des Bundes bewirken Sie mit einfachen Massnahmen viel.

Tipp 1: Geräte richtig abschalten

Der Standby-Modus braucht über längere Zeit hinweg unnötig Energie. Schalten Sie Ihren Laptop, Ihren Fernseher oder Ihre Musikanlage deshalb ganz ab, wenn Sie sie nicht brauchen. Am einfachsten und bequemsten geht das mit einer Steckdosenleiste. Mit nur einem Klick sparen so gleich mehrere Geräte Strom.

Tipp 2: Duschen statt baden

Eine Dusche braucht nur etwa einen Drittel so viel warmes Wasser wie ein Vollbad – aber immer noch eine beträchtliche Menge. Halten Sie Ihre Dusche daher kurz und stellen Sie die Temperatur nicht zu heiss ein: 37 Grad ist für den Körper und fürs Energiesparen ideal.

Tipp 3: Kochen mit Deckel

Beim Kochen verdampft ein Grossteil der Energie. Bedecken Sie Ihre Pfanne deshalb mit einem gut schliessenden Deckel. Damit reduzieren Sie Ihren Stromverbrauch um bis zu 60 Prozent. Und das Essen wird ebenfalls schneller gar.

Tipp 4: Lichter löschen

Vermeiden Sie brennendes Licht in leeren Räumen. LED-Leuchten verbrauchen zudem deutlich weniger Strom als konventionelle Halogenlampen. Und mit Bewegungssensoren ist die Beleuchtung nur dann in Betrieb, wenn es sie wirklich braucht.

Tipp 5: Heizung runterdrehen

Mit jedem Grad an gesenkter Raumtemperatur sparen Sie 6 bis 10 Prozent Heizenergie. Achten Sie also darauf, dass die Temperatur in Ihrer Wohnung nicht über 20 Grad beträgt. Lüften Sie mehrmals täglich kurz, aber vermeiden Sie, dass beispielsweise mit ständig geöffneten Kippfenstern unnötig Wärme entweicht.

Weitere EWO Pur Beiträge

22-0080-0443-500x380

Wasserkraftort

Energieerzeugung
Seit diesem Sommer ist das EWO für den Betrieb der Kraftwerke Obermatt und Arni im Engelbergertal zuständig. Dies im Auftrag der neuen Obermatt Kraftwerke AG (OKW AG), die der Kanton Obwalden mit der vorherigen Betreiberin Energie Wasser Luzern (ewl) gegründet hat. Stefan Illi, Leiter Instandhaltung, erklärt, worauf es bei der Wasserstromproduktion ankommt.
24. November 2022
Mehr erfahren
Enz_CH_1000x667-500x380

Energie für maximale Düsenkraft

Nachhaltigkeit
Um ihre Produkte auf den Druck von 3000 Bar zu testen, benötigt die Enz Technik AG für kurze Zeitperioden sehr viel Energie. Dafür hat das Obwaldner Unternehmen einen Spezialprüfstand anfertigen lassen. Der Strom, um diesen anzutreiben, stammt vom EWO, das hierfür eine eigene Trafostation gebaut hat.
23. November 2022
Mehr erfahren
pexels-boom-💥-12644994-500x380

Nichts verschwenden

Energieberatung
Weniger Energie verschwenden? Wir zeigen Ihnen wie das geht.
23. November 2022
Mehr erfahren