vegetables-1006694_1920-1

Energiespartipps: Kochen mit Köpfchen

Energieberatung
Wasser kochen kostet Energie – manchmal unnötig viel, wenn damit gleich noch die Umgebung mitgeheizt wird. Mit unseren Tipps sparen Sie Energie und zaubern dennoch ein leckeres Menü auf den Tisch.
10. Oktober 2020
Text Simon Eberhard
10/10/2020 // 3 Minuten Lesezeit

Energiesparen beim Kochen

Beachten Sie unsere Tipps und sparen Sie beim Kochen von Wasser Energie und Stromkosten.

Tipp 1: Weniger ist mehr

Verwenden Sie nur so viel Wasser wie nötig: Wollen Sie nur eine Tasse Tee trinken, ist es nicht nötig, einen ganzen Liter Wasser zu erhitzen. Nutzen Sie kochendes Wasser zum Garen von Speisen wie Pasta oder Gemüse, reicht oft eine geringere Menge als in den Rezepten angegeben.

Tipp 2: Im Kocher schneller heiss

Für Wassermengen bis ungefähr 1,5 Liter ist der Wasserkocher die schnellere und effizientere Wahl. Entkalken Sie das Gerät regelmässig, denn je weniger Kalk im Kocher ist, desto schneller ist das Wasser heiss. Achten Sie beim Kauf zudem auch auf das Modell: Ein Plastik-Wasserkocher heizt sich weniger stark auf als einer aus Metall. Und ein Kocher, der sich beim Erreichen des Siedepunkts automatisch ausschaltet, verhindert unnötigen Energieverbrauch.

Tipp 3: Deckel drauf

Kochen Sie mit einer Pfanne, bedecken Sie diese mit einem gut schliessenden Deckel. Damit reduzieren Sie Ihren Stromverbrauch um bis zu 60 Prozent und können die Hitze Ihrer Herdplatte um zwei bis drei Stufen reduzieren.
Tipp: Nutzen Sie einen Glasdeckel, behalten Sie stets den Überblick und müssen den Deckel weniger oft entfernen.

Tipp 4: Ende, aus!

Schalten Sie Ihre Herdplatten aus, bevor Sie fertig gekocht haben: Die vorhandene Restwärme bietet genügend Hitze für mehrere Minuten. Ausnahme: Der Induktionsherd, der die Wärme schneller reduziert. Dort schalten Sie stattdessen auf die niedrigste Stufe, um Ihr Gericht energiesparend fertig zu kochen.

Weitere EWO Pur Beiträge

hintergrund_emob-500x380

Aufgeladen und abgerechnet

Elektromobilität
Mit der neuen «Ladelösung Mehrfamilienhaus» bietet das EWO Besitzern von Mehrfamilienhäusern eine flexible und unkomplizierte Abrechnung. Damit nutzen auch Mieter und Stockwerkeigentümer die Vorteile der Elektromobilität.
22. April 2024
Mehr erfahren
23-0098-0142_web-500x380

Bauen für das Stromnetz

Netzdienstleistung
Rund 450 Trafostationen gewährleisten im Kanton Obwalden eine zuverlässige Stromversorgung. Steht ein Neu- oder Umbau an, begleiten André Enz und Ruedi Pichler vom EWO das Projekt von der Planung bis zum Abschluss. In Sachseln haben sie ein anspruchsvolles Bauprojekt erfolgreich abgeschlossen.
22. April 2024
Mehr erfahren
fruttvideo_standbild1-500x380

Schlau eingerichtet ist halb gespart

Energieberatung
Kleine Veränderungen in Ihrem Zuhause schonen nicht nur Ihr Portemonnaie, sondern auch die Umwelt: zur energieeffizienten Wohnungsgestaltung hier ein paar Tipps, die mit wenig Aufwand umsetzbar sind.
22. April 2024
Mehr erfahren