EWO-Internet_k-2250x1250

Energiespartipps: So halten Sie Ihre Geräte fit

Energieberatung
Elektronische Geräte länger haltbar machen? Wir zeigen Ihnen wie.
3. Februar 2022
Text Valentin Oberholzer
03/02/2022 // 3 Minuten Lesezeit

Schonen Sie Ihre elektronischen Geräte und Ihr Portemonnaie

Die Umwelt schonen, Emissionen vermeiden: Indem Sie auf neue Geräte verzichten, tun Sie dem Klima – und Ihrem Portemonnaie – etwas Gutes. Mit diesen Tipps verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer elektronischen Begleiter.

Tipp 1: Akku Schonen

 

Ein verbreiteter Grund für den Handyersatz: Der Akku hält nicht mehr lange genug. Deshalb sollten Sie die Batterie so gut wie möglich schonen. Smartphone-Akkus mögen: Ladestände zwischen 20 und 80 Prozent, Temperaturen von 10 bis 35 Grad und die originalen Ladekabel des Herstellers. Handyakkus mögen nicht: zu heisse oder zu kalte Temperaturen und die Schnellladefunktion.

Tipp 2: Schützen

Wer kennt es nicht: Fällt das Handy einmal auf den Boden, ist das Display sofort zersplittert, und ein Ersatz muss her. Eine Panzerglasfolie verhindert das. Packen Sie Ihre Geräte zusätzlich in Hüllen ein, sind sie geschützt vor Stürzen, Temperaturschwankungen oder auch Flüssigkeiten. Ein gut geschütztes Smartphone bleibt länger wie neu und muss erst später rezykliert werden.

Tipp 3: Reparieren

Anstatt elektronische Geräte zu entsorgen, können Sie viele Geräte mit wenigen Handgriffen und Ersatzteilen reparieren. Wer sich das selbst nicht zutraut, überlässt die Reparatur den ehrenamtlichen Fachleuten im Repair Café. Termine finden Sie unter repair-cafe.ch. Oder Sie suchen auf reparaturfuehrer.ch Spezialisten in der Umgebung.

Tipp 4: Die Ausnahme

Nicht immer sind bestehende Geräte ökologischer. Zum Beispiel haben einige Waschmaschinen, die älter sind als etwa zehn Jahre, eine sehr geringe Energieeffizienz. Gehen solche Geräte kaputt, kann es umweltfreundlicher sein, ein neues Modell anzuschaffen, anstatt das bestehende zu reparieren. Sind Sie unsicher, ob sich bei Ihrem Gerät ein Ersatz lohnt? Kommen Sie einfach auf uns zu – unsere Spezialisten beraten Sie gerne!

Weitere EWO Pur Beiträge

22-0080-0443-500x380

Wasserkraftort

Energieerzeugung
Seit diesem Sommer ist das EWO für den Betrieb der Kraftwerke Obermatt und Arni im Engelbergertal zuständig. Dies im Auftrag der neuen Obermatt Kraftwerke AG (OKW AG), die der Kanton Obwalden mit der vorherigen Betreiberin Energie Wasser Luzern (ewl) gegründet hat. Stefan Illi, Leiter Instandhaltung, erklärt, worauf es bei der Wasserstromproduktion ankommt.
24. November 2022
Mehr erfahren
Enz_CH_1000x667-500x380

Energie für maximale Düsenkraft

Nachhaltigkeit
Um ihre Produkte auf den Druck von 3000 Bar zu testen, benötigt die Enz Technik AG für kurze Zeitperioden sehr viel Energie. Dafür hat das Obwaldner Unternehmen einen Spezialprüfstand anfertigen lassen. Der Strom, um diesen anzutreiben, stammt vom EWO, das hierfür eine eigene Trafostation gebaut hat.
23. November 2022
Mehr erfahren
pexels-boom-💥-12644994-500x380

Nichts verschwenden

Energieberatung
Weniger Energie verschwenden? Wir zeigen Ihnen wie das geht.
23. November 2022
Mehr erfahren