AdobeStock_233216628-2250x1250

Energiespartipps: Cool bleiben

Energieberatung
Wie Sie Ihren Kühlschrank so energiesparend wie möglich nutzen, verraten Ihnen unsere Tipps.
8. September 2021
Text Simon Eberhard
08/09/2021 // 3 Minuten Lesezeit

Mit dem Kühlschrank Energie sparen

Keine Küche ohne Kühlschrank. Dank ihm bleibt das Gemüse länger frisch, die Butter länger hart und das Bier angenehm kühl. Doch das alles braucht Strom. Unsere Tipps verraten Ihnen wie Sie mit dem Kühlschrank Energie sparen.

Tipp 1: Klein aber fein

Je grösser der Kühlschrank, desto höher der Stromverbrauch. Wollen Sie ein neues Gerät kaufen, überlegen Sie sich genau, welche Grösse tatsächlich notwendig ist. Häufig tut es auch ein kleineres Modell. Achten Sie zudem auf die Energieetikette und kaufen Sie sich ein Gerät der höchsten Energieetikette (früher: A+++, neu: A).

Tipp 2: Nur Kaltes in die Kälte

Stellen Sie Essensreste unmittelbar nach der Mahlzeit in den Kühlschrank, solange sie noch warm sind, erwärmt sich dadurch die Umgebungstemperatur im Kühlschrank. Um die tiefe Lufttemperatur wieder herzustellen, muss der Kühlschrank stärker arbeiten, was mehr Strom kostet. Lassen Sie deshalb warme Speisen immer erst abkühlen, bevor Sie sie in den Kühlschrank stellen.

Tipp 3: Die Feuchtigkeit bleibt draussen

Steht die Türe offen, gelangt Luftfeuchtigkeit ins Innere des Kühlschranks. Bei tiefer Temperatur kondensiert danach das Wasser, und es bildet sich eine Eisschicht. Diese abzutauen, braucht jedoch viel Strom. Erstes Gebot ist daher immer: Türe zu!

Tipp 4: Gut gefüllt, gut gekühlt

Beim Öffnen der Kühlschranktür entweicht Kühlluft, und es gelangt wärmere Umgebungsluft ins Innere. Befinden sich dort viele Speisen, ist die Luftmenge geringer, die nach dem Schliessen wieder gekühlt werden muss. Ein voller Kühlschrank hilft also nicht nur bei knurrendem Magen, sondern ist auch für die Energieeffizienz von Vorteil.

Weitere EWO Pur Beiträge

22-0080-0443-500x380

Wasserkraftort

Energieerzeugung
Seit diesem Sommer ist das EWO für den Betrieb der Kraftwerke Obermatt und Arni im Engelbergertal zuständig. Dies im Auftrag der neuen Obermatt Kraftwerke AG (OKW AG), die der Kanton Obwalden mit der vorherigen Betreiberin Energie Wasser Luzern (ewl) gegründet hat. Stefan Illi, Leiter Instandhaltung, erklärt, worauf es bei der Wasserstromproduktion ankommt.
24. November 2022
Mehr erfahren
Enz_CH_1000x667-500x380

Energie für maximale Düsenkraft

Nachhaltigkeit
Um ihre Produkte auf den Druck von 3000 Bar zu testen, benötigt die Enz Technik AG für kurze Zeitperioden sehr viel Energie. Dafür hat das Obwaldner Unternehmen einen Spezialprüfstand anfertigen lassen. Der Strom, um diesen anzutreiben, stammt vom EWO, das hierfür eine eigene Trafostation gebaut hat.
23. November 2022
Mehr erfahren
pexels-boom-💥-12644994-500x380

Nichts verschwenden

Energieberatung
Weniger Energie verschwenden? Wir zeigen Ihnen wie das geht.
23. November 2022
Mehr erfahren