Das ist die neue Energieetikette

Energieberatung
Seit März 2021 werden die Energieklassen von Haushaltsgeräten neu gekennzeichnet. Wir zeigen die Merkmale der neuen Etikette und nennen die wichtigsten Unterschiede zur bisherigen.
1. Juni 2021
Text Simon Eberhard
01/06/2021 // 3 Minuten Lesezeit

Überarbeitung Energieetikette

Seit 25 Jahren unterstützt das EU-Label die Konsumentinnen und Konsumenten bei der Auswahl energieeffizienter Produkte. Allerdings ist das heutige Schema mit Klassen von A+++ bis G nicht mehr transparent, und die meisten Produkte befinden sich bereits in den neuen Effizienzklassen. Aus diesem Grund hat die EU das Label überarbeitet und optimiert. Die neuen Klassen reichen nun von A bis G.

Mit der Revision der Energieeffizienzverordnung (EnEV) per März 2021 hat die Schweiz die Effizienzvorschriften der EU übernommen. Die Umstellung der neuen Labels erfolgt stufenweise. Dieses Jahr werden die neuen Labels unter anderem für Kühlschränke, Gefriergeräte, Waschmaschinen und Wäschetrockner, Geschirrspüler, TV-Geräte und Beleuchtungsprodukte eingeführt. Für weitere Produktgruppen erfolgt die Einführung der Labels frühestens 2022.

Energieetikette-neu2-1060x700
  1. QR-Code
    In der EU wird das Label durch einen QR-Code mit der Produktdatenbank der Europäischen Kommission verknüpft. In der Schweiz sind Energieetiketten mit und ohne QR-Code erlaubt.
  2. Effizienzskala
    Die neue Skala reicht nur noch von A (sehr effizient) bis G (nicht effizient). Die Erweiterung mit «A+»-Klassen fällt weg. Dafür können die Anforderungen der Klassen bei Bedarf verschärft werden.
  3. Energieverbrauch
    Der angegebene jährliche Energieverbrauch des Geräts basiert auf neuen Testmethoden. Er ist auf der neuen Energieetikette prominenter und einheitlicher dargestellt als auf der bisherigen.
  4. Piktogramme
    Vorgeschriebene Piktogramme informieren über weitere wichtige Produkteigenschaften. Einige der ursprünglichen Piktogramme wurden überarbeitet, mehrere neu hinzugefügt.

Lieferung und Montage von Haushaltsgeräten

Die EWO Gebäudetechnik AG organisiert die Lieferung des Geräts und nimmt es sogleich in Betrieb. Zudem kümmert sie sich um die Wartung und um allfällige Reparaturen Ihrer Haushaltsgeräte.

Elektroinstallation-Haushaltsgeräte-scaled

Weitere EWO Pur Beiträge

hintergrund_emob-500x380

Aufgeladen und abgerechnet

Elektromobilität
Mit der neuen «Ladelösung Mehrfamilienhaus» bietet das EWO Besitzern von Mehrfamilienhäusern eine flexible und unkomplizierte Abrechnung. Damit nutzen auch Mieter und Stockwerkeigentümer die Vorteile der Elektromobilität.
22. April 2024
Mehr erfahren
23-0098-0142_web-500x380

Bauen für das Stromnetz

Netzdienstleistung
Rund 450 Trafostationen gewährleisten im Kanton Obwalden eine zuverlässige Stromversorgung. Steht ein Neu- oder Umbau an, begleiten André Enz und Ruedi Pichler vom EWO das Projekt von der Planung bis zum Abschluss. In Sachseln haben sie ein anspruchsvolles Bauprojekt erfolgreich abgeschlossen.
22. April 2024
Mehr erfahren
fruttvideo_standbild1-500x380

Schlau eingerichtet ist halb gespart

Energieberatung
Kleine Veränderungen in Ihrem Zuhause schonen nicht nur Ihr Portemonnaie, sondern auch die Umwelt: zur energieeffizienten Wohnungsgestaltung hier ein paar Tipps, die mit wenig Aufwand umsetzbar sind.
22. April 2024
Mehr erfahren